Glückliches Baby

babys


Der beste Zeitpunkt für einen "Baby Check Up" ist umgehend nach der Geburt!
Es gibt kein zu früh.

 

Die Geburt ist wie eine Reise. Die ersten Schritte bestimmen das ganze Leben. Deshalb ist es so wichtig die Weichen für ein gesundes Leben frühzeitig zu stellen. Bei der Geburt wirken immense Kräfte auf das weiche Skelett des Säuglings ein.
 
Insbesondere ein Kaiserschnitt, eine Saugglockengeburt oder andere Schwierigkeiten bei der Entbindung gehen meist nicht spurlos vorbei. Das elastische Gewebe hat zwar viele Reserven zum Kompensieren, doch werden diese schon frühzeitig aufgebraucht, entstehen auch früher Störungen am Bewegungsapparat und Nervensystem.
 
Wie bei einem jungen Baumkeimling ist es wichtig, ihn in der Wachstumsphase zu begleiten wo er noch leicht biegsam und formbar ist, damit er gerade und aufrecht zu einem robusten Wesen heranwachsen kann. So wird die motorische, geistige und emotionale Entwicklung des Kindes vom ersten Tag an, auf natürlich Weise, gefördert.

Die Behandlung von Babies ist äußerst achtsam und spielerisch. Es wird nur mit den Fingerspitzen gearbeitet, sie ist so sanft, dass der Druck nie höher sein wird, wie man auf dem eigenen Augapfel akzeptieren würde. Wichtig ist, dass sich Dein Kind wohlfühlt.



Behandlung

Um ein vertrautes Umfeld zu schaffen, dürfen die Eltern gerne Kuscheltiere, Spielsachen, Musik oder ein Buch mitbringen. Während ich bei Erwachsenen für eine Behandlung eine feste Behandlungszeit einplane, richte ich mich bei Babys danach, wie sie mitmachen.
 
Manchmal reicht schon eine kleine Korrektur aus, um viel zu bewirken. Wichtig ist mir, dass das Kind die Behandlung als positives Ereignis erlebt. Liegt keine Blockade vor, wird auch nichts gemacht!

Es ist ratsam die Statik beim Neugeborenen frühzeitig zu kontrollieren. Meist reichen ein bis zwei Behandlungen aus. Auch wenn keine Beschwerden vorliegen empfiehlt es sich, das Kind präventiv ein bis zwei mal im Jahr auf Störungen untersuchen zu lassen.


 

Indikationen

Bei folgenden Anliegen wird eine Kontrolluntersuchung bei Säuglingen und Kleinkindern am häufigsten angefragt:

- präventiv nach der Entbindung
- einseitiger Kopfhaltung / schiefem Hals
- Gesichts- und Kopfasymmetrien
- ungleichmäßiger Benutzung der Arme und Beine
- Stillproblemen
- häufiges Schreien
- Einschlafprobleme
- motorischen Störungen
- häufige Mittelohrentzündungen
- blasse Gesichtsfarbe, Schatten unter den Augen